Safaris with Norbert and Friends - Kenya á la Carte
  
                                              
Liebe Freunde!
 
Bereits während meiner Weltumsegelung 1998 bis 2001 hatte ich geplant,
daß ich nach Beendigung dieser, ich mich auf meine
kenianischen "Latifundien" zurückziehen moechte, um dort ein kleines Safari Camp neben meinem bereits bestehenden Wohnhaus zu errichten.
 
Statt "Sailing with Norbert and Friends" habe ich nur 3 Buchstaben ändern müssen um daraus "Safaris with Norbert and Friends" zu machen!
Der Zusatz "Kenya a la Carte" ziehlt darauf ab, daß ich keine Touren zu
festen Terminen organisiere, sondern dass sich meine Besucher auch erst vor Ort sich entscheiden koennen,was sie sehen und unternehmen moechten.
Ich bin deshalb in der Lage ad hoc aus einer grossen Anzahl von Möglichkeiten Safaris zu organisieren, die von Eintagestouren bis zu einer Woche oder auch länger dauern können.
Aus diesem Grunde organisiere ich die Safaris auch möglichst ausserhalb der Hochsaisons. Diese sind die Weihnachtszeit vom 15.12. bis 10.01
die Osterzeit und die Monate Juli und August.
Im Grunde kann man aber in Kenia zu jeder Jahreszeit Safaris unternehmen.
Ausserhalb der Hochsaison sind aber auch die Preise in den Lodges günstiger und fast jederzeit buchbar und die Flüge wesentlich preiswerter.
 
Meine Unterkünfte - 50 qm grosse Safari Zelte - stehen auf einem soliden Sockel der mit gebrannten und polierten Fliessen belegt ist und die jeweils noch unter einem 60qm grossen Dach aufgehängt sind.
 
Die festinstallierten Bäder -  jeweils 10 qm gross - sind mit Natursteinen gefliesst.
Es gibt ständig fliessendes warmes und kaltes  Wasser. Das warme Wasser wird mit Sonnenkollektoren gewonnen.
Jede Unterkunft ist in einem anderen Design gehalten. Leopard, Zebra, Perlhuhn und sind nach den 3 Vulkankegeln benannt die man am Horizont sieht. Mt. Longonot, Mt. Hobley's und Mt. Olkaria. 
Auch eine Sauna (finnisch) ist vorhanden in der bis zu 8 Personen Platz finden mit Wellnessraum und Schwimmteich.
 
Die Mahlzeiten werden in der sog. "Festival Banda" eingenommen.
Ein Rundbau, 10m im Durchmesser und 6,50m hoch mit Makuti gedeckt (Dachziegeln aus geflochtenen Kokosnussblättern) und Innen wunderschön dekoriert.
 
Ein einzigartig gelegener 18 Loch Golfplatz ist gerademal 2,5 km von Buffelsruh entfernt.
Die Green Fees fuer 18 Loch betragen umgerechnet auf EUR zwischen EUR 15 in der Woche und EUR 25 an Sonn- und Feiertagen. Caddy fees ca. EUR 5,00 fuer 18 Loch.
Geplant ist noch einen Wanderweg rund um mein 60.000 qm grosses
Grundstück anzulegen.
 
"Büffelsruh" verfügt ueber einen 7 sitzigen Safaribus sowie über
einen 4 sitzigen Long Base Safari Landrover.
 
Wer an mehr informationen interessiert ist dem schicke ich gern eine DVD zu, mit mehr Einzelheiten über die gesamte Anlage "Büffelsruh" und die von mir organisierten Safaris
 
 
Ausführlichere Informationen ueber den "Great Rift Valey Golf and Country Resort" findet man unter:
www.heritage-eastafrica.com (gehe auf "activity" und klicke an "Golfing")
 
Karibuni auf "Buffalo´s Rest"
 
 
You want further information? write to : Buffalosrest@yahoo.de
 
Norbert Köbke
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint